St.-Vitus Kirche Schinna

Zur St. Vitus-Gemeinde gehören ca. 800 Gemeindeglieder in den Orten Schinna, Anemolter, Sehnsen, Ensen, Heemsche und Bruchhagen. Kirche und Gemeindehaus stehen in Schinna. In der 1886 erbauten, dem Heiligen Vitus geweihten Kirche sind besonders sehenswert der spätgotische Schnitzaltar und im Eingangsbereich die Halbskulptur des letzten ausharrenden Mönches, Johann Elmenhorst, der sich gegen die Auflösung des Klosters Schinna stemmt. Kinderkirche, Frauenkreis und Männerkochen sind besonders aktive Gruppen. Die Gemeinde wird seit langem getragen vom eigenständigen, engagierten Einsatz der Ehrenamtlichen.

Kochen für Männer

Da brennt nix an!

Und deswegen sind alle Männer von jung bis alt herzlich eingeladen zu den monatlichen Treffen des Kochkreises für Männer in der Regel mittwochs ab 18.00 (bis ca. 21.00 Uhr) im Gemeindehaus in Schinna

 

Aktuele Gottesdienstliste ab 27.10.2018

 
   

immer 1800 Uhr

im Gemeindehaus Schinna

 

 

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harry van der Weide Schinna